Aktionsbündnis Mittelbaden

Die Livestreams von unseren Kundgebungen finden Sie unter: https://www.facebook.com/AktionsbuendnisMittelbaden

Aufruf vom überparteilichen Aktionsbündnis Mittelbaden, Januar mit Update März 2022

Liebe Mitmenschen in Mittelbaden,

die Ereignisse überschlagen sich. Zu der Pandemie, den „Spaziergängen“ und Angriffen auf unsere Demokratie kommt jetzt auch noch der schreckliche Krieg in der Ukraine dazu. Frieden und Demokratie bedingen und benötigen sich gegenseitig. Wir haben uns als Aktionsbündnis Mittelbaden als Reaktion auf die „Spaziergänge“ und Querdenker-Demos gegründet und werben für die Einhaltung der Corona-Regeln. In den vergangenen Wochen haben wir eine Radikalisierung bei einigen Kundgebungen mit rechtsradikalen Tendenzen erlebt. Dazu kommt der entsetzliche Krieg in der Ukraine. Am Beispiel von Putin und Russland sehen wir, wie wichtig Demokratie, Frieden und freie Medien sind und wie gefährlich Despotismus und Fakenews.

Das Aktionsbündnis Mittelbaden spricht sich für Frieden in der Ukraine und weltweit aus. Als Grundlage für Demokratie, Menschenrechte und eine pluralistische Gesellschaft. Selbstverständlich berücksichtigen wir bei allen Aktionen die Corona-Regeln.

Weiterhin gilt: Corona und noch kein Ende. Mit dieser Lage müssen wir umsichtig umgehen. An oberster Stelle steht der Schutz von uns allen, besonders von Kindern, Älteren und gefährdeten Gruppen. Wir wünschen uns manche Vorgaben der Politik besser geplant. Das begleiten wir kritisch. Aber wir akzeptieren Corona-Regeln und begrüßen die Impf-Maßnahmen.

Mit Sorge beobachten wir die ungeschützten Auftritte von maßlosen Kritikerinnen. Das äußert sich durch „Corona-Spaziergänge” in einigen Städten in Mittelbaden zwischen Rastatt und Achern. Die Protestierenden laufen dicht nebeneinander, meistens ohne Masken, einige tragen Protestschilder. Manchmal gibt es Rednerinnen, auch mit Falschmeldungen zu Corona. Das ist eine große Gefahr für unsere Gesundheit und unsere Gesellschaft. Das provoziert neue Lockdowns und harte Maßnahmen.

Die Situation

Wir sind weiter in einer Pandemie. Die Belastung der Pflegekräfte, auch in Alten- und Pflegeheimen sowie bei Polizei und Ordnungshütern ist weiterhin extrem hoch. Im Rastatter Haus Paulus haben sich über 50 Prozent der Bewohner*innen mit Corona infiziert; 15 sind daran gestorben. (Stand Februar 2022)

Die Protestlage

In dieser Zeit gehen einige Menschen in Mittelbaden unvernünftig auf die Straße, um gegen Schutzmaßnahmen, Regeln und Impfungen zu protestieren. Wir wiederholen: Die Regeln sind nicht unser Feind. Corona ist der Gegner.

  • Diese „Spaziergänger“ leugnen die Gefahren der Pandemie.
  • Sie lehnen es ab, sich und andere durch Regeln zu schützen.
  • Sie können zur weiteren Verbreitung des Virus‘ beitragen und die Situation verschärfen.
  • Als Folge müssten Maßnahmen verlängert werden. Mit großen Auswirkungen auf viele Menschen, u.a. gesundheitlich, emotional und wirtschaftlich.

Unsere Forderungen

An die Spaziergänger: Unterlassen Sie egoistische, andere gefährdende und unsolidarische Proteste. An Politik, Verwaltung und Polizei: Dulden Sie diese unverhältnismäßigen Demonstrationen mit Verstößen gegen Regeln nicht. Die Corona-Regeln gelten für uns alle.

Unsere Bitten

An unsere Mitmenschen: Bitte halten Sie weiter geduldig die Corona-Regeln ein. Wir wissen, wie schwer es uns allen fällt. Nur mit Verständnis und Solidarität bewältigen wir diese große Krise. Zeigen wir unsere guten Seiten:

  • Bitte unterstützen Sie einander.
  • Zeigen Sie lächelnde Augen trotz Masken.
  • Seien Sie freundlich und geduldig im Umgang.
  • Geben Sie Hilfsangebote, z.B. beim Einkaufen.

Unsere Sorgen Manche Protestaktionen werden von Mitmenschen mit anti-demokratischen Zielen unterwandert. Diese verbreiten Falschmeldungen, verharmlosen Corona und wollen unsere Gesellschaft spalten. Wir haben keine Diktatur! Jede*r hat die Wahl, sich objektiv zu informieren und impfen zu lassen. Wer das nicht will, muss die Konsequenzen tragen. Das ist in keiner Weise mit der Schreckensherrschaft der Nazis und deren Vernichtungskampf gleichzusetzen. Diese dummen Vergleiche und diese blöden Angriffe auf unsere Werte lassen wir nicht zu!

Unsere Überzeugung:

  • Wir leben in einem freien Land.
  • Unsere Demokratie und unser Rechtsstaat funktionieren.
  • Unsere Medienlandschaft, insbesondere mit den Öffentlich-Rechtlichen Sendern, bietet nachprüfbare und seriöse Informationen.
  • Alle Demokrat*innen müssen zusammenstehen, Regeln beachten und sich gegen Angriffe auf unsere Werte wehren.
  • Wir wollen keine Übergriffe, keine Angstmacherei und keine Hassbotschaften.
  • Wir wollen keinen Nährboden für Verschwörungen und Fake news.
  • Wir fordern das konsequente Zusammenwirken von Stadtverwaltungen und Polizei.
  • Wir sind eine offene, freie Region und das wollen wir auch bleiben!

Region Mittelbaden, 6. Januar 2022, Update: 1. März 2022

Diesen Aufruf kann jede*r unterzeichnen und mittragen. Weitere Infos …

Spendenmöglichkeit für die Ukraine

Spendenkonto: Ärztlicher Bereitschaftsdienst Baden-Baden e.V.
IBAN: DE94 6629 0000 0057 4536 05
Stichwort: Medizinische Hilfe Ukraine

Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

Unterzeichner*innen

Gabriele Katzmarek - MdB, Thomas Hentschel - MdL, Jonas Weber - MdL, Barbara Becker - GEW "Landesfachgruppe Gymnasien“, SPD-Fraktion im Gemeinderat Bühl und SPD-Ortsverein, Ralf Dickerhof - Pfarrer St. Alexander Rastatt, Werner Henn - Vorsitzender Kreisverband der Europa-Union, Baden-Baden, Thomas Gönner - Co-Sprecher Ortsverband Baden-Baden und die Grünen Jugend Rastatt/Baden-Baden, Tudor Costin - Die Linke, Sprecher Kreisverband Baden-Baden/Rastatt, Jusos Rastatt Baden-Baden, Solidarity Ortenau, Ottersweier gegen Rechts, Rastatter Zukunft, Moritz Glawon - Die Partei Baden-Baden/Rastatt, Ruben Kininger - Art Canrobert e.V. Rastatt, Jugendzeitung RAVOLUTION Rastatt, Sibylle und Thomas Richers - Unternehmer Rastatt, Ute Kretschmer-Risché - Unternehmerin Rastatt, Stefan Risché - Unternehmer Rastatt, Frank Hildenbrand - Gastronom Rastatt und Kreisvorsitzender DEHOGA Rastatt, Lisa Dorff, Christoph Frey, Richarda Lorenz, Claudia Ball, Birgit Gerhard-Hentschel - Rechtsanwältin, Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Rastatt Baden-Baden, Stefan Hubertus - Sprecher des Ortsverbands Murgtal von Bündnis 90/Die Grünen, Eva und Axel Wunsch, Dr. Christian Köppel, Nico Paulus - Fraktionssprecher Grüne Gemeinde Ottersweier, Silke Heimann, Heike Röhlen - Gemeinderätin in Gaggenau - Bündnis 90/Die Grünen, Kristina Rauch - Sprecherin der Grünen Jugend Rastatt Baden-Baden, Solveig Schuster - Sprecherin Grüne OV Murgtal, Dieter Gerster - Gemeinderat in Rastatt, Theo Kaufmann, Antje Köhler, Jessica Stolzenberger, Renate Schwarz, Claudia Peter, Uschi Böss-Walter, Christine Glöckel-Baumann, Bettina Früh, Jörg Rupp - Malsch, Kerstin & Tim Klimek, Thomas Burgert, Nico Fatebene, Achim Jooß - Beisitzer Kreisvorstand Grüne Ortenau, Heidrun Kalmbacher, Vanessa Bluhm - SPD Baden-Baden, Beate Gässler - Stadträtin der GAL Bühl, Jan Rahner, Sebastian Wald Camille Zaccaria - Die Linke KV Baden-Baden/ Rastatt, Simon Bärmann - Die Linke KV Baden-Baden/ Rastatt, Daniel Heck - Die Linke KV Baden-Baden/ Rastatt, Jürgen Creutzmann - Die Linke Regionalrat im Regionalverband Mittlerer Oberrhein, Emilie Jitten - Die Linke, Simon Maria Hassemer - KV Karlsruhe Bündnis 90/Die Grünen, Dominique Zimmer, Sven Henkel, Inge Zaccaria, Fridaysforfuture in Bühl, Heike Frohloff - Ärztin im Klinikum Mittelbaden, Christine Weiß und Thomas Weiß, Beate Benning-Gross - Mitglied Bündnis 90/Die Grünen OV Murgtal, Manuel Hummel - Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der Regionalversammlung Mittlerer Oberrhein, Christian Alkemper, Bernhard Wagner - Betriebsrat Mercedes-Benz AG Rastatt, Barbara Christina Merz, Fridaysforfuture in Rastatt, Petra Peters, Klaus Heid, David Grässle - Gemeinderat der Freien Wählergemeinschaft in Loffenau, Matthias Greß, Andreja Jurinic, Aufstehen gegen Rassismus Offenburg, Stefan Bernhardt - Gemeinderat Ottersweier, Manuel Schäfer - 2. Vorsitzender TV Bischweier, Conny Hummel - Gemeinderätin Bündnis90/Die Grünen Achern, Martina Theurer, Steffanie Massard, Fridays for Future Bühl, Joachim Heck - Gemeinderat und Sprecher Bündnis 90 / Die Grünen Ortsverband Sinzheim, Laurin Langeheine, Bruno Hatz, Jennifer Smith, Barbara Dürr, Stefan Häseler, Monika Demers-Hoefele, Ann-Kathrin und Benjamin Schneider, Peter Allinger, Heidi Störmer-Ludwig, Jacqueline Olesen, Susanne Bahret, Dirk Berger, Andreas Götz, Maria Heck, Holger Olesen, Eugen Socha, Hatice Özütürk, Henrik Rohde, Rainer Karl Mertz, Gabriela und Michael Mußler, Ingo Kirsche, Silvia Parusel, „Murgtal-Connection" (SPD-Ortsvereine Gaggenau, Gernsbach, Forbach und Loffenau), Anete Wellhöfer, Michael Kolb, Sonja Brommer, Gina Kolb, Roswitha und Rudi Schneider, Irmtraud Tautz, Sabine Schauffer, Herbert Kandler, SPD-Ortsverein Offenburg, Holger Meier - Bewerber zum ständigen Diakon in der Pfarrei St. Peter und Paul Bühl, Stefan Lutz-Bachmann, Thorsten Dossow - Geschäftsführer ver.di Mittelbaden-Nordschwarzwald, Barbara Walter, Jörg Wörther, Patrick Graf - Beisitzer im Kreisvorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Christoph Dettling, Ilse Büntgen-Hartmann, Petra Nobakht-Baader & Dr. Christian Baader, Sonja & Frank Fröhlich, Grüne Jugend Rastatt/Baden-Baden, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Karlsruhe, KIRCHENGEWERKSCHAFT – Landesverband Baden, Robert Toth, Rainer Götzmann, Elisabeth Kaplanek-Bechler, Lilo und Karl-Heinz Weiß, Andrea Knöpfel, Bettina Früh, Sebastian Schillinger, Ahmet Karademir - Gewerkschaftssekretär, Maja Reusch - Gewerkschaftssekretärin, Detlef Imse, Renée und Helmut Huber, Helmut Oberst, Gudrun Traut und Gerhard Matzkeit, Traudel Wahl, Bernhard Weber, Christine Weiß, Michael Maier - Vorsitzender des Pfarrgemeinderates der Röm.-Kath. Kirchengemeinde Rastatt, Ursula Rözel, Joachim Sandhaas, Mechthild Jacobs, Musikerin, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Bezirk Nordbaden, Tamara Schätz, Hans-Peter Behrens - MdL, Ellen Scheider, Eugen & Hildegard Franke, Viola Schnee, Uta und Dr. Michael Abraham, Bernhard Bechler, Doris Kröner, Roswitha Berg, Harald, Silvia und Jonas Stolzenberger, Dorothea Haug-Kühn, Werner Hein, Christa Aelzenberger, Gabriela Schönthaler, Monique Moll, Maria Herbort, Katharina Froese, Lukas Späth - Beisitzer OV Südhardt - Bündnis 90/Die Grünen, Chris Roth, Dr. Francoise Laspeyres, Regina Kraus, Ute Hesse, Fridays for Future Baden-Baden, Michael Seiler - Ortsverein der SPD Bühl, Dr. Nasser Nobakht


Falls Sie unsere Resolution mittragen, bitten wir Sie um eine Mail (kontakt@aktionsbuendnis-mittelbaden.de) mit Angaben Ihres Vor- und Nachnamens gfs. Ihrer Funktion/Ihres Amtes sowie Ihrer Kontaktdaten. Oder auch welche Institution, welchen Verein etc. Sie vertreten. Selbstverständlich veröffentlichen wir keine Kontaktdaten und behandeln Ihre Angaben nach der DSGVO.
Mit der Mail stimmen Sie der Veröffentlichung Ihres Namens und gfs. Ihrer Funktion/Ihres Amtes auf unserer Internetseite zu.

Wir führen die Liste der Unterstützer*innen ständig weiter (in nicht-alphabetischer Reihenfolge). Wir behalten uns eine Prüfung der Daten vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

So kannst du mitmachen!

Mit den folgenden Memes wollen wir auf unser Anliegen aufmerksam machen. Unterhalb des jeweiligen Bildes findest du einen Link zum Herunterladen der Datei. Teile die Memes in all deinen Netzwerken!